Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Marburg

Digitale Videoarchive als Schule des Sehens: Mediatheken, Youtube und Medienarchive

Thema Digitale Videoarchive als Schule des Sehens: Mediatheken, Youtube und Medienarchive freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die digitalen Bilderarchive der Gegenwart stehen im Mittelpunkt des Workshops: Youtube, eine Auswahl der Mediatheken öffentlich-rechtlicher (ARD/ZDF) und privater Sendeanstalten (TV Now/RTL-Gruppe, 7TV/Pro//Sat.1), Medienarchive wie archive.org oder filmpreservation.org. Aber auch spezialisiertere Archive sollen Beachtung finden wie z.B. der European Film Gateway (EFG1914 project) oder die Mediensammlung der Library of Congress. Dabei sollen zunächst allgemein die Ziele und Interessen der jeweiligen Plattformen ermittelt, Präsentationsweisen untersucht und Besonderheiten herausgearbeitet werden. Anschließend wird in Kleingruppen anhand vorab gemeinsam ausgewählter Stichworte/Themenbereiche der Nutzen der Archive erörtert. Neben einer überblicksartigen Einführung in unterschiedliche Möglichkeiten der Beschaffung und Verwendung digitalen Medienmaterials wird im Workshop gemeinsam Orientierungswissen erarbeitet, inwiefern und auf welche Weise digitale Archivinhalte in Bildungseinrichtungen und Unterrichtseinheiten als Anschauungsmaterial nutzbar gemacht werden können – und welche Probleme sich daraus ergeben.- Einführung in das Thema digitale Bilderarchive als Vermittlungsinstrumente medienpraktischen und -kulturellen Wissens - Reflexion des Lehr- und Lernpotenzials online verfügbaren Videomaterials als Gegenstand für Wissenstransfer und Mediendidaktik im Unterricht- Direkte Bezugnahme auf viel genutzte aktuelle Angebote der Mediensozialisation von Schülerinnen und Schülern- Aufzeigen möglicher alternativer Zugänge zu unterrichtsnah nutzbarem Bewegtbildmaterial

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Praxisorientiert reflektierender Umgang mit Videoportalen- Erarbeitung von Orientierungswissen, auf welche Weise digitale Archivinhalte in Bildungseinrichtungen und Unterrichtseinheiten als Lernmaterial nutzbar gemacht werden können und welche Probleme sich daraus ergeben- Förderung der Urteilsfähigkeit in Bezug auf Gebrauchswerte digitaler Bildarchive

Medienbildungskompetenzen Mediennutzung
Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
Themenbereich Medienbildung
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Ausbilder/innen in Studienseminaren, Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Alle Schulformen, Gymnasium, Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
Anbieter/Veranstalter
Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung
Frau Sandra Rabung / Frau Victoria Effinghausen/ Frau Annette Huppert
Bunsenstr. 2
35032 Marburg
Fon: 06421/28-23596 
Fax: 06421/28-21345 
E-Mail: zfl-fortbildung@staff.uni-marburg.de
Dozentinnen/Dozenten Dr. Burkhard Röwekamp PD
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 27.02.2019 14:00 bis 18:00
Kosten 0,00€
Ort Philipps-Universität Marburg, Medienzentrum, Biegenstraße 36, erster Stock
Veranstaltungsnummer 0189370901
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189370901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.