Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Marburg

Ist der Lehrer noch der Vermittler des Weltwissens?

Thema Ist der Lehrer noch der Vermittler des Weltwissens? freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In den "Tabus über dem Lehrberuf“ attackiert Adorno eine Didaktik, die den Lernenden um das betrügt, was der Lehrende zu lehren hätte: die Vermittlung des Weltwissens. Vom Betrug kann nur die Rede sein, wenn Schule das Gegenteil verspricht. Diese Kritik wurde Jahrzehnte vor der „Kompetenzorientierung“ formuliert, die programmatisch von der Bildungsaufgabe, der Vermittlung des Weltwissens, Abschied genommen hat. Zu fragen ist also heute verschärft danach, welche Lehrfunktion Lehrer heute besitzen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Aufgabenbereiche von Lehrer*innen im Kontext der Kompetenzorientierung

Themenbereich Allgemeine Erziehungsziele und -prozesse, Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Ausbilder/innen in Studienseminaren, Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Alle Schulformen, Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Gymnasium
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
Anbieter/Veranstalter
Philipps-Universität Marburg - Zentrum für Lehrerbildung
Frau Sandra Rabung / Frau Victoria Effinghausen/ Frau Annette Huppert
Bunsenstr. 2
35032 Marburg
Fon: 06421/28-23596 
Fax: 06421/28-21345 
E-Mail: zfl-fortbildung@staff.uni-marburg.de
Leitung Zentrum für Lehrerbildung
Dozentinnen/Dozenten Prof. Dr. em. Andreas Gruschka (Goethe-Universität Frankfurt)
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 23.01.2019 20:15 bis 21:45
Kosten 0,00€
Ort Audimax im Hörsaalgebäude (+2/0010), Biegenstraße 14, 35037 Marburg
Veranstaltungsnummer 0189437801
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189437801) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.