Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Marburg

"Interkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit"

Thema "Interkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit" freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Weltweit sind so viele Menschen auf der Flucht wie nie seit dem Zweiten Weltkrieg. Auch in Deutschland beantragen geflüchtete Menschen Asyl und suchen eine neue Heimat. Diese Situation wirkt sich auch auf die Institution Schule und den Schulalltag aus und stellt Lehrkräfte vor eine besondere Herausforderung im Miteinander. Interkulturelle Missverständnisse sind in Schulen und/oder anderen pädagogischen Einrichtungen häufig zu finden. Dies wird beispielsweise mit folgender Situation illustriert: Ein Schüler beteuert nicht abgeschrieben zu haben. "Das kann nicht stimmen, er kann mir nicht in die Augen sehen", denkt sich der Lehrer. Doch der Schüler möchte durch den gesenkten Blick Respekt ausdrücken. In seinem Herkunftsland gilt es als Beleidigung, wenn Jüngere Respektspersonen wie Lehrer/-innen direkt anschauen. Kulturelle Unterschiede spielen im pädagogischen Alltag viel häufiger eine Rolle, als vielen bewusst ist. Welche kulturellen Aspekte spielen bei den Kindern / Jugendlichen eine Rolle? Wie kann ich mit interkulturellen Unterschieden umgehen, ohne zu verurteilen? Wie reagiere ich beispielsweise auf die Aussage: "Nur weil ich Ausländer bin"? In der Fortbildung "Interkulturelle Kompetenz in der pädagogischen Arbeit" vermitteln wir Ihnen die Sicherheit, interkulturelle Missverständnisse zu erkennen und souverän mit unterschiedlichen kulturellen Werten umzugehen.
Zielgruppe: Die Fortbildung ist für Lehrer/-innen aller Schulformen konzipiert. Besonders empfehlenswert ist sie für Klassen, in denen Schüler/-innen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen vertreten sind. Sie ist auch gut geeignet für Schulsozialarbeiter/-innen und Schulpsychologen/-innen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Ziel der Fortbildung ist es, das Bewusstsein für interkulturelle Unterschiede zu wecken bzw. zu verstärken sowie Kenntnisse und Beispiele für ein gelingendes interkulturelles Miteinander zu erlangen.

Themenbereich Gesprächsführung, Kooperation mit Schüler/innen, Eltern und außerschulischen Partnern
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen, Sozialpädagogische Fachkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis Marburg-Biedenkopf
Mirjam Wege
Robert-Koch-Str. 17
35037 Marburg
Fon: 06421 - 61 65 00 
Fax: 06421 - 61 65 24 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.MARBURG@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) 30/31.07.2021 sind fiktive Termine.   Anmeldeinformation: SSA Landkreis Marburg-Biedenkopf   Ansprechpartner: Jeanette Louise Biba
Dozentinnen/Dozenten Shérif Korodowou
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 31.07.2021 14:00 bis 17:00
Kosten 0,00€
Ort Staatliches Schulamt Marburg, Robert-Koch-Str. 17, 35037 Marburg
Veranstaltungsnummer 0199804604
Interne Veranstaltungsnummer 51051373

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0199804604) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.