Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Marburg

"Bildung kommt ins Gleichgewicht!" - Ein Gleichgewichtsprogramm zur Lernunterstützung nach Dorothea Beigel (Copyright)

Thema "Bildung kommt ins Gleichgewicht!" - Ein Gleichgewichtsprogramm zur Lernunterstützung nach Dorothea Beigel (Copyright) freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die wissenschaftlich begleitete Studie des Projektes "Schnecke - Bildung braucht Gesundheit" (2007-2012) des Hessischen Kultusministeriums hat gezeigt, dass eine erschreckend hohe Zahl von Schülerinnen und Schülern bereits im Grundschulalter Schwierigkeiten in der Verarbeitung von Gleichgewichtsreizen zeigen. Die Studie zeigt weiterhin, dass Schülerinnen und Schüler mit einer ausreichend stabilen Gleichgewichtsfähigkeit kognitiv leistungsfähiger sind und bis zu einer Schulnote bessere Leistungen erzielen.
Das Gleichgewichtsprogramm "Guten Morgen liebes Knie" ist in ständigem Austausch zwischen Pädagogik und Medizin entstanden. Seine Wirksamkeit wurde im Rahmen der beschriebenen Studie erprobt.
Seit vielen Jahren wird das Programm in Klassen aller Jahrgangsstufen und Schulformen eingesetzt. Das Programm ist ohne besonderen Raum- und Materialbedarf einsetzbar. Es nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch und unterstützt grundlegend und nachhaltig das Lernen, das Leisten und das Wohlfühlen. Sehwahrnehmung, Hörwahrnehmung, Sprach- und Sprechentwicklung, Fein- und Grafomotorik, Aufmerksamkeitsfähigkeit, Bewegungsqualität und Lernfreude profitieren davon. Nicht das Können, sondern das Gemeinschaftserlebnis und das freudvolle Tun stehen im Mittelpunkt.
Die Fortbildung findet an zwei Terminen statt: Am ersten Termin lernen Sie zuerst die Grundlagen, Hintergründe und theoretisches Wissen zur Arbeit mit dem Gleichgewichtsprogramm kennen. Sie werden praktisch in die ersten zwei Stufen der Bewegungsübungen eingeführt. Danach starten Sie in Ihrer Schule mit der täglichen Arbeit, bevor beim zweiten Termin die weiteren Stufen des Programms vorgestellt und erprobt werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Lehrkräfte vertiefen die Kenntnisse, dass Bewegung die Grundlage für Lernen, Leisten und Verhalten ist. Dazu lernen sie ein Bewegungs- und Gleichgewichtsprogramm kennen. Sie erproben die Übungen und Bewegungen des Programms und reflektieren praktische Tipps zur Einführung und Umsetzung im Unterricht.

Themenbereich Erziehung der Schüler/innen zu einem bewussten Umgang mit Gesundheit (z.B. Bewegung, Ernährung) und Sexualität
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Marburg - Biedenkopf
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis Marburg-Biedenkopf
Mirjam Wege
Robert-Koch-Str. 17
35037 Marburg
Fon: 06421 - 61 65 00 
Fax: 06421 - 61 65 24 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.MARBURG@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Die beiden Termine stehen noch nicht endgültig fest! Jeder Teilnehmende erhält das gleichnamige Medienpaket "Bildung kommt ins Gleichgewicht!"(Kalender und Buch) als Arbeitsgrundlage des Seminars.   Kooperationspartner: - Hessisches Kultusministerium Wiesbaden und - AOK Hessen   Anmeldeinformation: SSA Landkreis Marburg-Biedenkopf   Ansprechpartner: Peter Kühne
Dozentinnen/Dozenten Monika Diehl
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 30.07.2021 14:30 bis 31.07.2021 18:00
Kosten 0,00€
Ort Staatliches Schulamt Marburg, Robert-Koch-Str. 17, 35037 Marburg
Veranstaltungsnummer 0200049401
Interne Veranstaltungsnummer 51049524

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0200049401) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.